Parität Bayern

Zur Startseite

Ihr Aufenthalt bei uns

 

Wie kommt es zur Aufnahme?

Nach Einreichung eines Motivationsschreibens und einer Epikrise findet ein Aufnahmeanfragespräch statt. Nach Klärung der Eignung und Kostenübernahme erfolgt die Aufnahme so zeitnah wie möglich.

 

Wie lange dauert normalerweise ein Aufenthalt?

Die Wiedereingliederungsmaßnahme in der Übergangseinrichtung ist in der Regel auf 18 Monate ausgelegt. Mit Zustimmung des Kostenträgers kann der Aufenthalt bei Bedarf um weitere sechs Monate verlängert werden.

 

Finanzierung

Für Maßnahmen zur sozialen Rehabilitation ist nach § 53, § 54, § 58 und 75 ff SGB XII und § 55 SGB IX in der Regel der Bezirk Oberbayern als überörtlicher Sozialhilfeträger der vorrangige Kostenträger für die Betreuungskosten.

 

Bei Fragen und Interesse helfen wir gern weiter:

undefinedspz(at)paritaet-bayern.de oder

Telefon: 089 / 65 10 85 - 0